An folgenden Wettbewerben nehmen wir regelmäßig teil, um sowohl
leistungsschwache als auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler zu fördern





Leider haben viele Kinder „Angst“ vor der Mathematik, insbesondere Mädchen. Diese Angst ist unbegründet und kann durch Erfolgserlebnisse abgebaut werden. Um allen Kindern gerecht zu werden, sind beim Pangea-Wettbewerb durch geschickte Aufgabenstellung viele Aufgaben in der Vorrunde für Schülerinnen und Schüler lösbar. Auch schwächere Schüler werden dadurch für die Mathematik motiviert.

Der Pangea-Mathematikwettbewerb verbindet die Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst. Schülerinnen und Schüler, die sich der Mathematik abgeneigt fühlen, öffnen sich dieser wieder und haben sogar Spaß daran. Unsere Schüler können und sollen ihre eigenen Erfahrungen auch an ihre Freunde und Klassenkameraden weiter vermitteln und diese mit ihrer Freude am Rechnen anstecken!

Mehr Informationen zum Wettbewerb
 

 



Informatik-Biber ist ein Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5-13 und soll das Interesse an Informatik durch spannende Aufgaben wecken. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Der Wettbewerb will jungen Menschen zeigen, wie vielseitig und alltagsrelevant die Informatik ist und hat das u.a. das Ziel, Schülerinnen und Schüler zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema Informatik anzuregen. 

Mehr Informationen zum Wettbewerb
 



Der größte deutsche Schülerwettbewerb im Bereich Geographie fördert Talente im Bereich Geographie und die Freude und das Interesse am Fach Erdkunde an den Schulen. Themen wie Klimawandel, Globalisierung und Nachhaltigkeit sind Bereiche des Wettbewerbs, der  an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10. richtet. Der Wettbewerb wird über 4 Runden durchgeführt. In der ersten Runde wird in den einzelnen Klassen ein/e Klassensieger/in ermittelt. Dafür müssen die Schüler/innen einen 4-seitigen Fragebogen innerhalb von 15 Minuten beantworten. In der zweiten Runde treten die Klassensieger/innen gegeneinander an. Der Schulsieger vertritt die Schule im weiteren Verlauf des Wettbewerbs.

Mehr Informationen zum Wettbewerb

 

Die interkulturelle Zusammensetzung der Schüler- und Lehrerschaft bietet bereits gute Rahmenbedingungen für den Aufbau und Ausbau interkultureller und sozialer Kompetenzen. Lernen von anderen Kulturen stärkt den Charakter und regt die Schülerinnen und Schüler dazu an, auch mehr über die eigene Kultur zu lernen. Besonders spannend und hilfreich für unser Zusammenleben ist es, Gemeinsamkeiten unter den Kulturen zu entdecken. Unsere Studienfahrten und Auslandsreisen wie auch das Interkulturelle Fest tragen zu diesem kulturellen Austausch bei und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern über den Tellerrand hinauszuschauen.

 

Auszug aus dem Interkulturellen Fest vom 21. Dezember 2011

„Weihnachten, Geburt Christi, Opferfest, ein Fest der Nächstenliebe und andere heilige Feste der Religionen, sind Tage des Glaubens an Gott, der Nächstenliebe und aktive Bekenntnisse zum Mitmenschen.“ Mit diesen Worten begann das Interkulturelles Fest. In diesem Jahr standen die Engel im Mittelpunkt unserer Feier. Man sah zwei Engel im Schatten hinter einer Schülerin: Der eine Engel sitzt auf der rechten, der andere auf der linken Schulter. Beide sind im Dialog und zählen gute und schlechte Taten auf und reflektieren diese. Später sind Rafael und Firdevs im Gespräch. Rafael: „Firdevs, bei uns sind die heiligen Nächte zwischen Weihnachten und Januar. Es sind die Tage des Dankens, der Nächstenliebe, der Freude, Tage des Lichts und des fröhlichen Singens! Ich glaube zu wissen, dass diese heiligen Tage auch in eurer Religion verteilt sind? Ist das richtig?“ Firdevs: „Richtig! Du kennst dich ja aber schon gut aus. Es gibt Zeiten, an denen uns die Engel besonders Nahe sind. Diese sind Kadir: Beginn der Offenbarung, Mevlid: Nacht der Geburt des Propheten, Regaib: Auftakt der heiligen Drei Monate, Beraat: Nacht der Vergebung und Mirac: Nacht der Himmelfahrt des Propheten….“. Es folgten an diesem schönen Festtag musikalische Einlagen, Momente und Reden, die uns auf die kommenden Feiertage stimmten.

 

Seit Dezember 2011 organisieren wir, gemeinsam mit dem FC Stuttgart als Kooperationspartner, den Junioren-Cup für Stuttgarter Fußballvereine. Spannende Fußballspiele, mitfiebernde Eltern und interessierte Zuschauer, ein unterhaltsamer Moderator und passende musikalische Einlagen bieten ein tolles Fußballwochenende in der SCHARRena in Stuttgart, direkt an der Mercedes-Benz-Arena. Zum Rahmenprogramm, das die Pausen zwischen den Spielen sinnvoll mitgestaltet, gehört eine Verlosung von Fußballtrikots mit den Unterschriften von Fußballprofis, eine Roboter-Show für Kinder, eine Spieleecke mit Gesellschaftsspielen, ein breites Catering und der Informationsstand der BIL-Schulen. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Junioren-Cup, der erneut im Dezember 2014 stattfinden wird. Ziel des Junioren-Cups ist es, die BIL-Schule Stuttgarter Bürgern vorzustellen, das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Stuttgarter Fußballvereine zu fördern und ihnen ein unvergessliches sportliches Wochenende in einer der schönsten Sporthallen Stuttgarts zu ermöglichen.

Auf diesem Wege bedanken wir uns für den motivierten Einsatz der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer und der Eltern der BIL-Schulen. Ein großes Dankeschön geht zudem an den Schulverein, der die alljährliche Organisation durch seine finanzielle Unterstützung ermöglicht.

>> Bericht vom vergangenen Junioren-Cup im Dezember 2014

Bewegung, Spiel, Spaß, Spannung: das ist das Motto des Sportfestes, das jedes Jahr die Schülerinnen und Schüler der BIL-Schule auf dem Sportgelände des Turnerbund Bad Cannstatt antreibt. 

Jedes Schuljahr gegen Ende des Schuljahres werden auf dem Rasengelände des TBC circa ein Dutzend Stationen, bestehend aus verschiedenen Sportspielen wie z.B. Ringe werfen, Blindenfußball, Weitsprung, aufgebaut. Jede Klasse durchläuft gemeinsam alle Stationen und sammelt dabei Punkte. Daher haben die Schülerinnen und Schüler zusätzlich die Motivation als Klassengemeinschaft, im Team etwas zu erreichen. Am Ende des Sportfestes werden die Siegerklassen und die erfolgreichsten Schüler gekürt. 

Sowohl für die Lehrerinnen und Lehrer, als auch für die Schülerinnen und Schüler ist das Sportfest eine vielfältige und kreative Veranstaltung, die seitens der Sport-Fachschaft organisiert wird.

Seit Dezember 2013 organisieren wir zusätzlich zum traditionellen Junioren-Cup jedes Jahr den Stuttgarter Lehrer-Cup. Das Turnier findet in der SCHARRena in Stuttgart, direkt unter der Mercedes-Benz-Arena, statt. Ziel des Lehrer-Cups ist es, das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Kolleginnen und Kollegen an Stuttgarter Schulen zu fördern.

Im ersten Jahr sind die Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule, das Wagenburg-Gymnasium, die Carl-Friedrich-Gauß-Privatschule, das Wirtemberg-Gymnasium und die BIL-Schule zum sportlichen Wettkampf gegeneinander angetreten. Die Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Schulen bewiesen ein hohes professionelles Niveau des Fußballs und hatten enorm viel Spaß. Nach einer Vor- und Rückrunde stand der knappe Sieger des Turniers fest: die BIL-Schule.

Ende September/Anfang Oktober werden die Stuttgarter Schulen angeschrieben und können somit Ihre Teilnahme am Turnier beantragen. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

>> Bericht vom letzten Lehrer-Cup im Dezember 2014